Bild ist nicht verfügbar
UNSERE LEISTUNGEN
IN ALLEN BEREICHEN DER ZAHNMEDIZIN
Bild ist nicht verfügbar
UNSERE LEISTUNGEN
IN ALLEN BEREICHEN DER ZAHNMEDIZIN
Bild ist nicht verfügbar
UNSERE LEISTUNGEN
IN ALLEN BEREICHEN DER ZAHNMEDIZIN
Bild ist nicht verfügbar
UNSERE LEISTUNGEN
IN ALLEN BEREICHEN DER ZAHNMEDIZIN
Bild ist nicht verfügbar
UNSERE LEISTUNGEN
IN ALLEN BEREICHEN DER ZAHNMEDIZIN
Bild ist nicht verfügbar
UNSERE LEISTUNGEN
IN ALLEN BEREICHEN DER ZAHNMEDIZIN
Bild ist nicht verfügbar
UNSERE LEISTUNGEN
IN ALLEN BEREICHEN DER ZAHNMEDIZIN
Bild ist nicht verfügbar
UNSERE LEISTUNGEN
IN ALLEN BEREICHEN DER ZAHNMEDIZIN
Slider

PARODONTALTHERAPIE

Parodontitis ist eine entzündlich bedingte Erkrankung des Zahnhalteapparates, also von Zahnfleisch und Knochen. Ist nur das Zahnfleisch betroffen, spricht man von einer Gingivitis. Häufig verlaufen diese Erkrankungen für den betroffenen Patienten symptomlos. Unter anderem deshalb sind regelmäßige Besuche in der Zahnarztpraxis unerlässlich.

Wurde eine Parodontitis diagnostiziert, wird nach erfolgter Mundhygieneaufklärung und Prophylaxe eine Parodontosebehandlung durchgeführt. Dabei werden die tiefen Zahnfleischtaschen und Zahnzwischenräume gereinigt, um wiederkehrenden Entzündungen vorzubeugen.

Regelmäßige Kontrollen und prophylaktische Maßnahmen sind nach erfolgter Behandlung erforderlich, denn eine Parodontitis kann nicht nur zum Zahnverlust durch Zahnlockerung führen, sondern kann auch das Risiko anderer Allgemeinerkrankungen erhöhen.