Bild ist nicht verfügbar
WILLKOMMEN IN IHRER ZAHNARZTPRAXIS FÜR ZAHNMEDIZIN UND MUND-, KIEFER-, GESICHTSCHIRURGIE
Slider

BEHANDLUNG IN NARKOSE

Bestimmte Behandlungen in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie werden ausschließlich in Narkose durchgeführt (Behandlung von Gesichtsbrüchen, Bissfehlstellungen usw.).
Die Behandlung in Narkose ist heute aber auch eine sehr gute Alternative für Patienten mit Angst vor dem Eingriff und auch für Patienten mit Angst vor der örtlichen Betäubung (z.B. Kinder).
Ambulante Eingriffe in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf (Analgosedierung) führen wir auf Ihren Wunsch gerne durch. Modernste Narkoseverfahren halten heute ein gesundheitliches Risiko sehr gering. Genau abgestimmte, gut verträgliche Narkosemittel sorgen dafür, dass die körperliche Belastung des Patienten kaum höher liegt als bei einer lokalen Betäubungsspritze (Lokalanästhesie).
Selbstverständlich erfolgt vor jedem Eingriff in Narkose eine Untersuchung durch unsere erfahrenen Anästhesisten (Narkoseärzte) Drs. Scherer, Otto, Möller.
Nach dem Eingriff ruhen sich unsere Patienten unter ärztlicher Aufsicht aus und können danach in Begleitung die Praxis verlassen.

Die Kosten für die Analgosedierung oder Vollnarkose werden von den Gesetzlichen Krankenkassen seit 2006 nur noch in Ausnahmefällen übernommen (Kleinkinder, Behinderte, bei bescheinigten Behandlungsphobien). Wir können Ihnen aber dennoch durch die Zusammenarbeit mit der Narkosearztpraxis Drs. Scherer, Otto, Möller die Wunschbehandlung in Sedierung oder Narkose zu sehr moderaten Tarifen anbieten. Fragen Sie uns.

Private Krankenkassen erstatten in der Regel die Kosten. Eine 100% Übernahme kann jedoch nicht zugesichert werden.